Unsere Leitsätze

Alle unsere Veranstaltungen bieten den Jugendlichen die Möglichkeit, sich selbst einzubringen, denn nur so werden sie Glauben, Gemeinsachaft und eigene Aktivität erleben und daran wachsen. Jugendliche sind nicht Objekte, sondern Subjekte unserer Arbeit. Sie bestimmen und gestalten unsere Arbeit mit und ihre Meinung ist jederzeit gefragt.


Die Peer-Group, also die Gruppe der Gleichaltrigen, hat eine besondere Bedeutung für die Entwicklung und die Lebenswelt von Jugendlichen. Junge Menschen lernen ungleich viel mehr von etwas älteren Vorbildern als von hauptamtlichen Personen bzw. Erwachsenen. Daher werden unsere Angebote zum größten Teil von unseren ausgebildeten Jugendlichen (TeamerInnen) geleitet und aktiv mitgestaltet. Diese fungieren für die TeilnehmerInenn als erste Ansprechpartner und Vorbilder.


Wir wollen durch Regeln und Rituale, das Teilen eigener Erfahrungen und einem wertschätzenden Umgang miteinander, Glaube erfahrbar machen. Junge Menschen sollen darin gestärkt werden, mit ihrem und unseren Glauben selbstverständlicher und bewusster umzugehen. Dazu gehört auch, sich in Glaubensfragen offen und auch kritisch äußern zu können. Spiritualität ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Dazu gehören u.a. das gemeinsame Singen, das Feiern von Andachten und das Zelebrieren eines Abschlusskreises am Ender jeder Zusamenkunft mit Vater Unser und Segen.


Dieses Ziel setzen wir uns sowohl strukturell als auch inhaltlich. Kein Mensch kann 100 Konfis auf einmal im Blick haben. Deshalb werden die TeilnehmerInnen einem oder zwei TeamerInnen zugeordnet. Diese sind dann verantwortlich für 6-12 TeilnehmerInnen und begleiten sie während der Aktionen. Die TeamerIn achtet darauf, dass die Teilnehmenden alles dabei haben, anwesend sind oder sich abgemedet haben, wie sie drauf sind, dass sie genug schlafen, sich waschen und genug trinken. Das stärkt die TeamerInnen und auch die Konfis und Jugendlichen, denn sie werden wahrgenommen und bestätigt, bekommen Orientierung und Halt. Beides ist in der Fortentwicklung in der Pupertät sehr wichtig.

In dem von uns angebotenen Programm gibt es zudem immer vielfältige Möglichkeiten. Von kognitiven Inhalten, über Spiritulität und Kreativem bis hin zu sportlichen Aktivitäten. Wir achten auf ein ausgewogenes Programm.